Elisabeth Kaiser unterwegs in Ostthüringen - in Altenburg, Eisenberg, Gera, Greiz, Saalburg-Ebersdorf, Schmölln ...

Veröffentlicht am 27.06.2019 in Ankündigungen

Unter dem Motto "Gekommen, um zu hören" ist die Ostthüringer Bundestagsabgeordnete Elisabeth Kaiser am Mittwoch, den 3. Juli, und Donnerstag, den 4. Juli, in Ostthüringen unterwegs. Außerdem macht sie in derselben Woche auch im Landkreis Greiz Station.Unter dem Motto "Gekommen, um zu hören" ist die Ostthüringer Bundestagsabgeordnete Elisabeth Kaiser am Mittwoch, den 3. Juli, und Donnerstag, den 4. Juli, in Ostthüringen unterwegs. Außerdem macht sie in derselben Woche auch im Landkreis Greiz Station.

Am Mittwoch, den 3. Juli, ist Kaiser von 13 Uhr bis 14:30 Uhr am Backhaus (ehemalige Tankstelle) in Saalburg-Ebersdorf vor Ort, um mit Interessierten ins Gespräch zu kommen. Zwischen 15:30 Uhr und 17 Uhr freut sich Kaiser dann auf gute Gespräche auf dem Neumarkt in Schleiz.

Am Donnerstag (4. Juli) ist die 32- Jährige zwischen 9:30 Uhr und 11 Uhr in Eisenberg auf dem Marktplatz präsent. Von 12 Uhr bis 14 Uhr ist Kaiser dann auf dem Schmöllner Marktplatz ansprechbar. Am Abend wird Kaiser ab 17 Uhr in Altenburg am Teich/Zugang Inselzoo Station machen, um dort mit BürgerInnen und VertreterInnen von Vereinen und Initiativen ins Gespräch zu kommen.

An jedem dieser Stopps wird mit regionalen Produkten für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt.

Daneben wird Elisabeth Kaiser in derselben Woche an gleich zwei Terminen der Ostthüringer Veranstaltungsreihe "Was vor Ort bewegt" der Friedrich-Ebert-Stiftung teilnehmen.

Am Dienstag (2. Juli) ist die Bundestagsabgeordnete eine der Gesprächspartnerinnen der Runde "Gera für alle Generation" (18.30 Uhr in der Häselburg, Burgstraße 12). Gemeinsam mit der Vorsitzenden des Landesseniorenrates, Hannelore Hauschild, dem Vorsitzenden des Vereins Ja-für Gera e.V., und allen Gästen will Kaiser dort darüber diskutieren, wie Gera attraktiver für Familien und die Innenstadt belebt werden kann.

Am Mittwoch (3. Juli) wird Kaiser als Gast an der Gesprächsrunde "Mobil in Zeulenroda" teilnehmen (18 Uhr im Tourismuszentrum Zeulenrodaer Meer, Bleichenweg 30). Dort sind die Landtagsabgeordnete Heike Taubert, Andreas Jäger von der LEG (angefragt) und der Landtagskandidat Raphael Heyder die Hauptgesprächspartner. Zusammen werden sie darüber sprechen, wie der Verkehrsknoten Zeulenroda-Triebes noch verbessert werden kann.

Zum Abschluss ihrer Wahlkreis-Tour lädt Elisabeth Kaiser am Freitag (5. Juli) zu einer Bürgersprechstunde nach Greiz. Von 12 bis 13.30 können BürgerInnen am Puschkinplatz mit ihr ins Gespräch kommen.

"Solche Tage sind für mich ein sehr schöner Teil meiner Arbeit als Abgeordnete. Direkt mit den Menschen zu sprechen, ihre Ideen und Anmerkungen, aber auch ihre Ängste und Sorgen zu hören, ist für mich sehr wichtig. So ist es mir möglich, Impulse der BürgerInnen in meine Arbeit und somit die der Regierung einfließen zu lassen", äußert sich Kaiser zu den Vor-Ort-Terminen.

"Wir hören den Menschen zu. Wir möchten von ihnen erfahren, was wir im Deutschen Bundestag tun können, um das Leben der Menschen ganz konkret verbessern zu können.", erklärt Kaiser, MdB aus Gera. Dabei betont sie, dass die SPD-Bundestagsfraktion bereits viel erreicht hat, wie zum Beispiel bessere Bedingungen in der Pflege, höhere Investitionen in die Ausstattung unserer Schulen oder das Gute-Kita-Gesetz. Und auch für die Zukunft habe man noch viel vor: eine faire Grundrente aus Respekt vor einem Leben voller Arbeit, mehr Wohnungen zu bezahlbaren Mieten und das Klimaschutzgesetz sind aktuelle Beispiele dafür, woran die SPD-Fraktion derzeit arbeitet, um das Leben der Menschen konkret zu verbessern.

Gerade auch mit Blick auf gleichwertige Lebensverhältnisse in den Städten und auf dem Land sowie in strukturschwachen Regionen bleibt viel zu tun. "Mit der Dialogtour intensivieren wir als gesamte Fraktion unseren Austausch mit den Menschen", so Kaiser. "Neu ist die Art und Weise, wie wir als Fraktion eine solche Dialogtour gestalten. Unser Tour-Bus lädt dazu ein, barrierefrei und in unkomplizierter Atmosphäre zusammenzukommen und ohne Zeitdruck über das zu reden, was den Menschen in Ostthüringen unter den Nägeln brennt."

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Marc-Manuel Moritz

Leiter Wahlkreisbüro

Elisabeth Kaiser MdB

Gera-Greiz-Altenburger Land

Mitglied im Innenausschuss des Deutschen Bundestages Sprecherin der LG Thüringen in der SPD-Bundestagsfraktion

Kaisers Demokratieladen

Heinrichstraße 84, 07545 Gera

elisabeth.kaiser.wk@bundestag.de

0365 5526 9770

0151 4284 9771

http://elisabeth-kaiser.spd.de

http://facebook.com/elisabethkaiser194

http://twitter.com/kaiser_spd

 

Homepage SPD Altenburger Land